Der zweite Spieltag für die weiteren Teams!

Posted by | No Tags | Spieltage | Keine Kommentare zu Der zweite Spieltag für die weiteren Teams!

Herren – Kreisliga 2 – DJK Germania Lenkerbeck II – TSSV Bottrop IV 4:9

Gleich zweimal mussten die Spieler der unserer vierten Mannschaft an die Tische. In der ungeliebten Halle von Lenkerbeck spielten die Männer, um Teamkapitän Jörg „Sepp“ Meier, gegen eine Mannschaft an, die in der ersten Begegnung der Saison eine Niederlage einstecken musste. Den Grundstein zum Erfolg in Marl schafften die 3 gewonnen Doppel und die Siege in der ersten Runde vom oberen Paarkreuz von Jürgen Neumann und Martin „Charlie“ Schardt. Mit der 5:0 Führung im Rücken machte es auch nichts, dass die Begegnungen aus der Mitte von Jörg Meier und Nils König an die Gastgeber gingen. Das untere Paarkreuz trennte sich im ersten Durchgang 1:1. Stephan Heimbach konnte nicht gewinnen, aber Björn Feldeisen gewann alle Sätze eindeutig. Im Spitzeneinzel setzte sich unser Brett eins, Neumann, glatt mit 3:0 durch und stellte den 7:3 Zwischenstand her. Mit 2 Bällen im 5. Satz ging die Partie von Martin Schardt an die Gastgeber die so nochmals verkürzen konnten. Doch der knappe Erfolg von Meier und der Viersatzsieg von Nils König beendeten die Partie.

Herren – Kreisliga 2 – TSSV Bottrop IV – TTC Horst-Emscher III 9:3

Am Sonntag kam es für eine umgestellte vierte Mannschaft vom TSSV, in der heimischen Konradschule, zur Nachholbegegnung vom vergangenen Wochenende, gegen die Drittvertretung vom TTC Horst-Emscher. In diese Begegnung wurde unsere Vierte ihrer Favoritenrolle gerecht. Einmal mehr legten die starken Doppel und das obere Paarkreuz den Grundstein zum Sieg. Am Sonntag waren es Thorsten Fritsch und Rogger Bechtel, die für die  Urlauber Nils König und Stephan Heimbach aufliefen. Jürgen Neumann, der erneut im  oberen Paarkreuz ohne Spielverlust blieb 2:0, Thorsten Fritsch, 1:1, Jörg Meier 0:1, Björn Feldeisen 1:0 und Rogger Bechtel 1:0 sorgten für die Einzelpunkte beim Heimerfolg.

  Herren – 1. Kreisklasse 2 – TSSV Bottrop V – TTC Arminia Ückendorf 9:4

Nach dem Remis in der ersten Partie der Saison ging es für unsere fünfte Mannschaft gegen die Gäste aus Gelsenkirchen-Ückendorf.  Nach holprigem Beginn mit 2 verlorenen Doppeln, nur die Kombination von Pasqualle Ring und Franz Convent konnten ein Doppel für uns gewinnen, starteten unsere Männer mit Siegen von Uwe Lautsch und Ring, an den Brettern eins und zwei,  die Aufholjagd. Nachdem Jorge Worpenberg dem Gegner nach 4 gespielten Sätzen gratulieren musste, konnte Frank Eickholt einen Punkt im mittleren Paarkreuz für unser Team gewinnen. Nun drehte der TSSV auf. Teamchef Ralf Lautsch und Franz Convent im unteren Drittel erhöhten auf 6:3 für Team 5 vom TSSV. Uwe Lautsch, durch einen glattes 3:0, brachte den siebten Punkt auf das unser Konto. Den Gästen gelang es nochmals auf 4:7 zu verkürzen. Doch Worpenberg und Eickholt besorgten durch ungefährdete 3:0 Siege die Punkt 8 und 9.

Herren – 2. Kreisklasse 2 – TSSV Bottrop VI – DJK Olympia Bottrop IV 9:2

Den 2. Sieg, am 2. Spieltag, beim 2. Derby verzeichnete unsere 6. Mannschaft. Nur der an diesem Spieltag indisponierte Teamchef und Brett eins, Christian „Magic“ Meier, ging bei diesem Spiel in den Einzelbegegnungen leer aus. Drei gewonnene Doppel, Norbert Zander (2:0), Thomas Robers (1:0), Dietolf Seippel(1:0), Thomas Hill (1:0) und Alexander Przybilla (1:0) zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung und konnten sich so gegen die Gäste aus der Boy glatt durchsetzen.

 Herren – 3. Kreisklasse 2 – TTC BW Ückendorf IV – TSSV Bottrop VII 5:5

 Eine Punkteteilung konnte sich unsere 7. Mannschaft in Gelsenkirchen erkämpfen. Beide Mannschaften konnten ein Doppel für sich entscheiden. Auch in den anschließenden Einzeln ging es ausgeglichen zu. Rene Stubbe gelang es auch an diesem Spieltag seine weiße Weste zu behalten und gewann beide Einzel im oberen Paarkreuz. Daniel Lüdiger spielte unglücklich und konnte keine Partie für seine Mannschaft gewinnen. Luca Buschfort (1:1) und Jan-Niklas Meier (1:1) stellten das, für beide Seiten, gerechte Remis sicher. Der wichtigste Mann für dieses Remis war aber eindeutig Karsten Heinze, der die Jungen nach Gelsenkirchen gefahren ist, weil sich weder ein Fahrer aus der 7. Mannschaft noch aus dem Umfeld der Spieler finden ließ.

 Jungen – Bezirksliga 1 – FC Schalke 04 II – TSSV Bottrop 10:0

Traurig war das was sich bei unserer einzigen Jugendmannschaft abspielte. Lediglich zwei der gemeldeten Spieler, Luca Buschfort und Daniel Lüdiger, waren neben dem bereit stehenden Betreuer, standen für diese Begegnung zur Verfügung. So ging dieses Spiel kampflos an die Schalker.


No Comments

Leave a comment